Kleinteile-Waschanlage mit Wasser und biologisch abbaubaren Waschmitteln

Die Waschanlage Modell ROTOR besteht aus einer Waschkammer mit waagerecht rotierender Trommel, in die ein rechteckiger Korb mit den zu reinigenden Teilen gestellt wird.
ROTOR verwendet Wasser und biologisch abbaubare Waschmittel und wurde eigens für die Behandlung von Kleinteilen aus Aluminium, Messing, Bronze, Stahl usw. entwickelt.
ROTOR hat seine Wirksamkeit vor allem bei der Behandlung von empfindlichen Kleinteilen mit Außengewinden und Gewindebohrungen bewiesen, weil das Tauchbad mit verschiedenen Rotationssystemen (z.B. kontinuierliche oder pendelnde Drehung des Korbs) durchgeführt werden kann.
Der vom ROTOR ausgeführte

Behandlungszyklus ist wie folgt:

· Tauchwäsche
· Wäsche mit Abspritzung
· Spülung im Tauchbad (Mod. mit 2 Waschkammern)
· Spülung mit Abspritzung (Mod. mit 2 Waschkammern)
· Trockenblasen
· Trocknung

Die Behandlungszeiten liegen je nach Art der zu waschenden Teile zwischen 10 und 25 Minuten.

· Bei den HT-Modellen 30% Stromersparnis

Mod. Abmessungen mm Waschkapazität Tankgröße Pumpe Mech. Dreh. Absauger Trocknen Total
A B H LxP H1 p.load. kg lt kW bar lav. lt/min kW kW kW kW Es* kW
Rotor 420 im 1700 1800 2200 420×300 200 40 350 8 2,5 100 0,5 0.18 0,25 5,25 15 8
Rotor 420 im 2b 1800 1800 2200 420×300 200 40 2×350 16 2,5 100 2×0,5 0,18 0,25 5,25 22 16
Rotor 600 im 1800 2000 2200 600×450 300 50 400 16 2,5 100 1 0,37 0,25 5,25 23 16
Rotor 600 im 2b 1900 2000 2200 600×450 300 50 2×400 24 2,5 100 2×1 0,37 0,25 5,25 28 24

*Maximum electrical input control with „energy saving“ function