Anlagen für gezielte Wäsche von großen Teilen
Innovative, patentierte Anlage für die Lösung besonders komplexer Waschprobleme, die die Reinigung schwer zugänglicher Teile erfordern. Dieses neue, kalibrierte und positionierte Waschsystem erlaubt auch die Behandlung unterschiedlicher Teilesequenzen, in dem einfach das entsprechende Programm gewählt wird.
Sie nutzt eines der fortschrittlichsten patentierten Waschsysteme und kombiniert die Bewegungen der Waschspritzen und der zu waschenden Teile so, dass auch die s c h w i e r i g s t e n P u n k t e (Blindbohrungen, Innenkammern, Flüssigkeitsleitungen usw) erreicht werden.
Eine Programmierung macht es möglich, ein genaues Waschergebenis zu erzielen. Die verwendeten Flüssigkeiten sind erwärmte Lösungen von Wasser und biologisch abbaubaren Waschmitteln, die gründlich gete stet wurden und ausgezeichnete Ergebnisse garantieren.

Eine SPS-Steuerung (PLC) überwacht alle Funktionen und steuert im Einzelnen:

· Die Bewegung der Strahlen;
· Die Bewegung des Teils;
· Die Betätigung nur der betroffenen Strahlen (Werkzeuge).
Die SPS kann bis 5 verschiedene Waschprogramme steuern.
Sie ist in der Lage, auf gespeicherten Formen nach festgelegten Modalitäten und Sequenzen die Gesamtheit der eingegebenen Punkte oder einen Teil davon zu bearbeiten, und zwar mit einer gezielten , besonders gründlichen und wirkungsvollen Waschung. Mit dieser Methode können beträchtliche Einsparungen an Zeit, Arbeitskraft, Energie und Waschmitteln erzielt werden, verbunden mit einer erheblichen Reduzierung der verbrauchten und zu entsorgenden Flüssigkeiten und einer getrennten Sammlung der Schmutzteile (Späne, Öl, Fett usw.).
Die Anlage besteht aus einer Waschkammer mit getrenntem Tank und Vertikal-Hochdruckpumpe. Die auf einem fahrbaren Wagen mit kalibrierten Einsätzen angebrachte externe Ladefläche trägt die Teile und ermöglicht ihre bequeme Fortbewegung.

Dies sind zusammenfassend die Arbeitsphasen:

· Laden des Teils in den vorgesehenen kalibrierten Einsatz;
· Einleitung des folgenden automatischen Zyklus durch Knopfdruck:
– Plazieren des Teils in die Waschkammer;
– Schliessen der Waschkammerklappe
– Beginn des je nach Art des Teils gewählten Waschzyklus, Abtrocknen und Blasen;
– Dampfabsaugung (auf Wunsch Kondensation);
– Öffnen der Waschkammerklappe
– Rückführung des Teils zum Ausgangspunkt;
· Der Bediener kann das Teil aus dem Einsatz entnehmen und ein Neues einlegen. Mit diesem exklusiven Teknox-Prozess wurden Ergebnisse erzielt, die den Qualitätsnormen UNI 4406, etc entsprechen.
· Bei den HT-Modellen 30% Stromersparnis